Ahlinteler Jubelprinzen 2021

Vor nunmehr 25 Jahren haben Heiner und Maria Abeler das Zepter in Ahlintel geschwungen. Mit einem Augenzwinkern berichtet Heiner, dass sich der Elferrat seinerzeit aus “Jägern und Walddieben der Ahlinteler Schützengesellschaft” zusammengesetzt habe. Als Spanier verkleidet, wurde zu dem Motto “Wir feiern mit Wonne, unter Spanischer Sonne” in Ahlintel kräftig gefeiert.

Auch über den Karneval hinaus, ist Heiner als aktiver Ahlinteler Schützenbruder bekannt: Nicht nur im Vorstand, sondern auch in zwei Festausschüssen hat er den Ahlinteler Verein tatkräftig unterstützt. Und nach dem Prinzenjubiläum folgt auch das nächste Highlight Schlag auf Schlag: 2022 fiebert Heiner auf sein gemeinsamenes Jubiläum mit dem Ahlinteler Verein hin – Heiner als 50- jähriger Junggesellenkönig und die Ahlinteler Schützengesellschaft zum 200-jährigen Vereinsbestehen.

Auch Paul und Maria Karlheim werden im nächsten Jahr 50-jähriges Jubelkönigspaar sein. In diesem Jahr jedoch feiern Sie erst einmal ihr 40-jähriges Prinzenpaarjubiläum. Vor 40 Jahren war Pauls Vater Josef Karlheim 25-jähriger Stadtprinzjubilar – passenderweise hatte Paul das Glück bei der Prinenauslosung seines Elferrats auf seiner Seite, so dass dem gemeinsam Zepterschwingen mit seinem Vater nichts im Wege stand. Als Charly Chaplins verkleidet, feierte der bunt zusammengewürfelte Elferrat zu dem Motto “Charlylein, bringt Stimmung rein” . Neben der Prinzen- und Königswürde war Paul viele Jahre als Kassierer sowie zweimal als 1. Vorsitzender im Vorstand der Ahlinteler aktiv.

Vor 50 Jahren scheint Josef Brink-Abeler – vielen Ahlintelern und Jägern auch besser unter seinem Spitznamen Öhm bekannt – mit seinem jungen Elferrat dermaßen gut gefeiert zu haben, dass das Elferratsmotto schnell für immer in Vergessenheit geriet. Das der 50-jährige Jubelprinz ein echter Vollblutjecke ist und vom Karneval gar nicht genug bekommen kann, stellte er 1979 unter Beweis, als er das Prinzenzepter ein zweites Mal schwang.

Nicht nur das diesjährige gemeinsame Jubiläum verbindet die 3 Jubilare –  Josef und Paul waren 1996 Teil von Heiner und Marias Elferrat.