Stadtprinzenpaar 2017 – Rainer I. und Petra IV. Müllmann

7. Januar 2017, 22:38 Uhr

Dottland’s Gerüchteküche brodelte bis letzten Minute. Nun ist das gut behütete Geheimnis gelüftet. “Herr Präsident, die Mütze passt” konnte Zeugwart Markus Schmedt am 06.01.2016 ca. 21.11 Uhr stolz verkünden. Das Stadtprinzenpaar 2017 Rainer I. Müllmann und seine Frau Petra IV. wurden am Freitagabend den Spitzen von Rat und Verwaltung vorgestellt. Im festlich geschmückten Wohnzimmer der Familie Müllmann, präsentierte KGE-Präsident Helmuth Schäckel die Vita des Stadtprinzenpaares 2017.

Schäckel präsentierte eine perfekt vorbereitete Prinzenpaarvorstellung in Wort, Bild und Video und alles in Versform. „Das was wieder einmal so toll und das kann keiner besser als du lieber Helmuth“, zeigt sich Kanzler Ferdi Recker begeistert. Bürgermeister Georg Moenikes wünschte Rainer I. und Petra IV. viel Spaß und eine tolle Session. Thorste Kötte der Vorsitzende des Berger Schützengesellschaft versprach dem neuen Prinzenpaar eine 100%ige Unterstützung und zeigte sich stolz, dass die Berger in diesem Jahr das Stadtprinzenpaar stellen dürfen.

Der frisch gekürte Stadtprinz Rainer I. lud in seiner ersten Ansprache alle Dettener Närrinnen und Narren ein, mit ihm und seiner Frau Petra IV. sowie dem Stadtelferrat 2017 Karneval zu feiern. „Für uns ist es eine große Ehre, in diesem Jahr an der Spitze des Dettener Karnevals stehen zu dürfen“, so Rainer I.

Der Stadteleferrat 2017 unter der Leitung von Hermann Krafeld stellte sich vor und präsentierte das neue Prinzenlied. Nach dem offiziellen Teil wurde dann mit ca. 100 geladenen Gästen noch bis in die Morgenstunden gefeiert.

Viele schöne Foto’s von der Prinzenkür 2017 gibt es in der Bildergalerie von „Alles Detten“

stadtpinzenpaar2017

Wir trauern um unseren Ehrenpräsidenten Karl Herting

31. August 2015, 20:00 Uhr

Die Karnevalsgesellschaft Emsdetten trauert um ihren

Ehrenpräsidenten Karl Herting.

Karl 5

Er verstarb  am 26. August 2015 im Alter von 80 Jahren.

Karl Herting hat sich Zeit seines Lebens in unterschiedlichen Bereichen für seine Heimatstadt Emsdetten eingesetzt. Als er 1961 zur Karnevalsgesellschaft stieß, entdeckte er sein großes Herz für den Dettsken Karneval. 1968 führte er als Stadtprinz die Narrenschar an, war Mitglied im Vorstand der Karnevalsgesellschaft und wurde 1983 deren Vorsitzender. Nach dem umjubelten 75jährigen Bestehen der Gesellschaft führte er die Karnevalisten seit 1989 als ihr vierter Präsident zehn Jahre lang an. Als er 1999 zurücktrat, wählten ihn die Emsdettener Schützengesellschaften zum Ehrenpräsidenten auf Lebenszeit. Für sein unermüdliches Engagement wurde er auf Bundes- und Landesebene mehrfach mit höchsten Auszeichnungen bedacht.

Karl Herting hat die Karnevalsgesellschaft Emsdetten wie kein anderer entscheidend geprägt. Er repräsentierte sie mit Leib und Seele und stand in guten und in schweren Zeiten für sie und ihre Mitglieder ein. Sein Denken war immer positiv ausgerichtet, sein Handeln um Ausgleich bemüht. Er war beseelt von der Idee, seinen Mitmenschen Unbeschwertheit und Freude zu bringen.

Die Karnevalsgesellschaft Emsdetten verabschiedet sich von einem beeindruckenden Mann, der mit seinem fröhlichen und freundlichen Wesen vielen Menschen Gutes geben konnte. Seine eigene Lebensfreude setzte er wie kein anderer in unserer Heimatstadt für den Karneval ein. Auf sein Leben und Wirken trifft in besonderer Weise das Motto des Gründungsjahres 1914 der Karnevalsgesellschaft zu: Allen wohl – niemand wehe.

Karl Herting ist tot. Wir werden ihn mit seinen Ratschlägen, seinem Lebensmut und seiner Freundschaft vermissen. Die Erinnerungen an ihn und an sein unermüdliches Mittun werden wir immer lebendig halten.

Helmuth Schäckel

(Präsident)

Festbuch „100 Jahre Karnevalsgesellschaft Emsdetten“

13. Dezember 2014, 21:20 Uhr

Buch_Cover

Überaus gelungen ist das druckfrische Festbuch der KGE, in der die 100-jährige Geschichte der Karnevalsgesellschaft Emsdetten dokumentiert ist. Viele interessante und lustige Bilder, spannende Geschichten vom „Dettsken Karneval“ sowie eine ausführliche Aufarbeitung der Jubiläums-Session 2013/2014 sind in dem Festbuch enthalten. „Ein Muss für jeden Karnevallisten aus Dottland“, so die einhellige Meinung der ersten Käufer und Käuferinnen.

Zum Preis von 29 € kann das Buch bei folgenden vier Verkaufsstellen erworben werden: „Blumen und Floristik Hemesath“ (Nordwalder Straße), „Buch & Kunst“ (Am Brink), „Herrenmode Münning“ (Buckhoffstraße), „Getränke Tecklenborg“ (Nordwalder Straße). Weiterhin kann das Buch bei jedem KGE-Vorstandsmitglied erworben werden.