Prinzengalerie

 

Die Prinzen der Garde sind immer für einen Spaß zu haben. Sie sind Karnevalisten durch und durch. Als in Jahr 2010 Walter Zurbrügg auf die Gade zukam und fragte, ob er mit den „Rotröcken“ ein neues Lied aufnehmen könne, um damit am BWK-Schlagerwettbewerb teilzunehmen, kam die Antwort prompt: Ja, natürlich! Und wenn wir einen Preis gewinnen, dann treten wir auch mit dir gemeinsam auf. Kaum gesagt war es auch schon so weit: Der Titel „Kerle wie wir“ errang Platz 3 beim Schlagerwettbewerb und die Prinzengarde hatte ihren gelungenen Auftritt auf dem BWK-Kongress 2010 in Bocholt. Walter Zurbrügg ist hier ein sehr schönes Schunkellied gelungen, dass sicherlich noch zu einigen Anlässen gespielt und gesungen werden wird.

… zum Lied von Walter Zurbrügg und den Rotröcken – KERLE WIE WIR

2019

Jürgen I. Kemper

Angelika III.

“Gaas Detten up de Beene – kieneener bliw alleene“

2018

Frank I. Riewe

Elke I.

“Mien hele Hiärt – schlött för Detten“

2017

Rainer I. Müllmann

Petra IV.

“So soll´s sein – Detten ein Verein“

2016

Dirk I. Albers

Diane I.

“Das Schönste ist – wenn du in Detten bist“

2015

Thomas II. Wiesner

Mika I.

“Einmal Detten – immer Detten“

2014

Christoph III. Hemesath

Petra III.

“Ja ne, ist klar – KGE wird 100 Jahr“

2013

Jörg I. Feldmann

Bärbel I.

“75 Jahr – Detten is wunderbar “

2012

Stefan I. Ahmann

Jutta II.

“Detten macht – Detten lacht“

2011

Christof II., Deermann

Helga II

“Detten regt sich – Detten dreht sich“

2010

Thomas I., Schriewer

Jutta I.

“Alle im Boot – Detten im Lot“

2009

Michael I., Jürgens

Angelika II.

“Maol Narr to sin – is guette Medizin“

2008

André I., Jürgens

Birgit I.

“Detten Helau – rut ut´n Bau“

2007

Hubert III., Brumley

Andrea I.

“Wir wollen Freude haben auf dieser Welt“

2006

Helmuth II., Schäckel

Hildegard V.

“Fahr mit im Narrenschiff“

2005

Bernhold I., Herder

Anja I.

“Detten zeigt Herz für Jecken“

2004

Christoph I., Possemeyer

Angelika I.

“90 Jahre ganz genau – zum Geburtstag Detten 3xHelau“

2003

Klaus II., Lammers

“Detten lacht – bei Tag und Nacht“

2002

Ändy I., Rengers

Marion I.

“Mien olle Detten – ick mag di von Hiärten“

2001

Paul I., Müllmann

Petra II.

“Ganz Dottland fest in Narrenhand“

2000

Dieter I., Rengers

Petra I.

“Einigkeit macht stark – Detten steht parat“

1999

Josef VII., Stolze

Margret III.

“Spaß wie eh und je – Dettske Narren sind o.k.“

1998

Egon I., Herbert

Maria IX.

“Narren kuomt von üöwerall – Detten fiert Karneval“

1997

Gerd I., Limbrock

Anne I.

“Dat Schönste wiet un siet – is Detten in de Narrentied“

1996

Ferdi I., Recker

Marlies I.

“Met Musik un Schwung- haol wie Detten jung“

1995

Alfred I., Tecklenborg

Maria VIII

“Dettsk Karneval – Spaß üöwerall“

1994

Heijo I., Tillmann

Barbara I.

“Achtzig Jahre Narretei – Detten dabei“

1993

Bruno I., Jendraszyk

Heidi I.

“De Prinz regiert un Detten fiert“

1992

Ewald I., Schmedt

Elisabeth II.

“Ein Detten – Ein Helau“

1991

Golfkrieg

1990

Klaus I., Hellwig

Inge I.

“Detten – je öller je döller“

1989

Helmut I., Laumann

Helga I.

“Detten heiter – aktiv weiter“

1988

Karl-Heinz II., Appelstiel

Mechthild I.

“Detten fünfzig Jaohr – all´s klaor“

1987

Hans I., Werning

Anneliese I.

“Wetten – Spaß in Detten“

1986

Bernhard II., Thomitzek

Hildegard IV.

“Detten is – Detten bliw“

1985

Leo I., Schulte-Veltrup

Päuli V.

“Füör Detten dat Beste“

1984

Karl VIII., Bücker

Margret II.

“Detten bliw jung“

1983

Hermann II., Ascheberg

Waltraud I.

“´83 – Detten macht sich“

1982

Karl-Heinz I., Althoff

Liesel I.

“Detten röpp – Detten löpp“

1981

Franz II., Steffen

Agnes I.

“Sägg Jau to Detten“

1980

Heinz IV., Hunnekuhl

Hildegard III.

“Dettsk Parodie schafft Energie“

1979

Franz II., Mersch

Hildegard II.

“Neubeginn – Detten in“

1978

Fritz II., Schülter

Christel II.

“Detten saniert und fiert“

1977

Heinz III., Mussenbrock

Marga I.

“Detten blaiht und gedaiht“

1976

Werner I., Terhaer

Maria VII.

“Detten – so was Schönes“

1975

Gottfried I., Schwarte

Gisela I.

“Detten wier beenig“

1974

Hermann I., Herting

Luise I.

“Detten alltied eenig“

1973

Arnold I., Ortmeier

Lissi I.

“Detten holl di fucht“

1972

Hubert II., Kötter

Maria VI.

“Detten üöver Disk un Stöhle“

1971

Josef VI., Müllmann

Maria V.

“Detten bliw Detten“

1970

Josef V., Krüler

Margret I.

“Tweemaol nao´n Maond – Drei Dage nao Detten“

1969

Clemens I., Beermann

Ulli I.

“Mündkesmaot staoht wi praot“

1968

Karl VII., Herting

Chrsitel I.

“Detten löpp äs´n Döttken“

1967

Carl VI., König

Ingrid I.

“Detten lacht – Dag un Nacht“

1966

Heinrich II., Wentker

Friedchen I.

“Off aolt off jung – Wi sind in Schwung“

1965

Reinhold I., Dalleiger

Maria IV.

“Detten Trallala“

1964

Franz-Hubert I., Wameling

Maria III.

“Fastaobendsdag – all von´n Schlag“

1963

Karl V., Lammers

Maria II.

“Meck, meck, meck – Weg met´n Dreck“

1962

Theo I., Fallenberg

Maria I.

“Einigkeit in Fröhlichkeit“

1961

Lothar I., Huesmann

Irmgard I.

“Detten – düftig und deftig“

1960

Josef IV., Beier

Renate I.

“Freiht ju un dreiht ju“

1959

Josef III., Schulte

Paula IV.

“Ganz Detten fiert Kopp an Kopp“

1958

Otto I., Roß

Paula III.

“Detten högger rup“

1957

Karl IV., Stroetmann

Ulla I.

“Dettske Dott – närrisch flott“

1956

Josef II., Karlheim

Dorchen I.

“Detten höllt Paohl“

1955

Wilhelm II., Isfort

Emma I.

“Ganz Detten an eenen Strang“

1954

Karl III., Wiedau

Spatzi I. (Antonia)

“För alle“

1953

Josef I., Michel

Elsbeth I.

“Detten staiht Kopp“

1952

Heinrich I., Münning

Paula II.

“Detten was´ reineweg ut „I“ Hüsken“

1951

Martin I., Weber

Cläre I.

“Nu ierst recht“

1950

Alfons I., Schwarte

Lea I.

“Wi makt wier met“

Alfons I., Schwarte

Lea I.

“Wi makt wier met“

1949

Fritz I., Teigeler

Edith I.

“Et gaiht wier rund“

1948

August I., Stegemann

Toni I.

1947

Everhard I., Stipp

Paula I

1939

Carl II., König

Elisabeth I.

“Wi giewt us nich“

1938

Bernhard I., Hölscher

Imi I.

Karl I., Wiedau

Änne II.

Rudolf I., Bertels

Änne I.

“Zickezacke, toi, toi, toi“

Constantin I., Beyer

Klärchen

“Gute Laune mußt du haben“

1914

Wilhelm I., Wiedau

“Allen wohl – Niemand wehe“